>> Naturerlebnis > Wanderrouten > ferroArte-Weg
ferroARTE-Rundwanderweg

 

Den Spuren des Eisens, prägendes Element der Region Kulturpark Eisenstraße, folgt diese Wanderung. Ausgangspunkt ist die Pfarrkirche.

Erstes Ziel dieser Runde ist die Burgarena Reinsberg, wo eine Reihe von metallenen Kunstwerken bewundert und bestaunt werden kann. Am Eingang der Burg steht auf einer in die Landschaft auskragenden Plattform eines von zwei „Klanghörnern“.

Es weist auf die „Kulturwiese“ Höhenberg gegenüber, die das zweite Modell beherbergt. Beide „Klanghörner“ sind funktionstüchtig. Auch führt der Weg vorbei am „Frauenstein“, einem im Wald versteckten Andachtsort der örtlichen Bevölkerung.

 

wanderer.jpg

 

ferro_4.jpg         reinsberg_079.jpg   reinsberg_080.jpg   frauenstein_071.jpg

 

 

Tipp:

Geschichtlich interessante Führung durch die „Burgarena Reinsberg“.

 

Dauer:

zwei Stunden, mittelschwer

 

Sehenswert:

„Kulturwiese Hechaberg“ und „Burgarena Reinsberg“ -

Land-Art diverser Metallplastiker.

 

Gastronomie:

Burgkuchl - +43 (0) 7487/71 80

Burgtaverne, Fam. Stadler - +43 (0) 7487/23 73

 

Most&Jause:

Mostbaron und Hechal‘s Biospezialitäten Fam. Frühwald, Höhenberg - +43 (0) 7487/77 18

 

ferroarte_karte.jpg

 

prof_fero_arte.jpg