Rundwanderweg Hochschlag - Kappleralm
 

Diese Wanderung startet entweder vom Bauernhof Hochschlag oder von der Kappleralm.

Sie führt hinauf zur höchsten Erhebung Reinsbergs, dem in 953 Meter Seehöhe gelegenen Runzelberg (Gipfelkreuz). Das Weidegebiet der Kappleralm querend, geht‘s zum Almhaus. Die Jausenstation ist ganzjährig geöffnet und bietet Schmankerl vom Turopolje-Schwein, einer vom Aussterben bedrohten Rasse. Entlang des Almweges geht‘s aufwärts zur „Waaghütte“. Es bietet sich einem ein herrliches Panorama über den gesamten Kulturpark Eisenstraße mit seinem Vaterberg, dem Ötscher, bis in die Ybbstaler Alpen. Leicht abfallende Wege führen hinunter zur Wanderrast der Familie Daurer. In einem aufgelassenen Schausägewerk ist eine Ladenkegelbahn erhalten, wie sie bis in die Sechzigerjahre in den Wirtshäusern der Gegend gang und gäbe war.

 

rwwhochschlag.jpg rwwhochschlag1.jpg rwwhochschlag2.jpg 
rwwhochschlag5.jpg rwwhochschlag4.jpg rwwhochschlag6.jpg

 

Tipp:

Kegeln Sie um eine Runde „Selbstgebrannten“. Als Unterlage empfiehlt sich ein Schweinsbraten aus dem Holzofen.

 

Dauer:

eineinhalb Stunden, leicht bis mittelschwer

 

Sehenswert:

Traumhafte Ausblicke Richtung Ötscher und Ybbstaler Alpen.

 

Most&Jause:

Wanderrast Hochschlag, Fam. Daurer -

+43 (0) 7487/27 22; Kappler Almhaus, Fam. Stamminger -

+43 (0) 7485/972 47

Beide Stationen haben ganzjährig geöffnet und bieten auch Matratzenlager zur Übernachtung.

 

kappleralm_karte.jpg

 

prof_kappleralm.jpg